KUBA

 

 

 

Kuba – „Cuba Libre“ Feeling an bezaubernden Stränden.

Allgemein Kuba:

Feinster weißer Sand säumt das türkisfarbene Meer der Karibik, dahinter ragt

das satte Grün der Palmen in den strahlend blauen Himmel – kann man sich eine

schönere Farbkombination vorstellen? Kaum. Keine Frage: Die zauberhaften Strände

 

Kubas verheißen Urlaubsgenuss pur. Mit ganz anderen, jedoch nicht weniger

reizvollen Farben können Kubas Städte aufwarten: Hier flaniert man vorbei an herrlich

bunten Hausfassaden, von denen nicht wenige im prächtigen spanischen Kolonialstil

errichtet wurden. Dazu freut sich an den vielen luxuriösen US-Straßenkreuzern aus

den 50ern, deren einstige Farben von der kubanischen Sonne zu zarten Pastelltönen

ausgeblichen wurden. Doch selbstverständlich kommt in Kuba nicht nur das Auge auf

seine Kosten: Dank ihrer köstlichen Küche, ihren raffinierten Cocktails und weltberühmten

Zigarren ist diese Insel so lecker wie kaum eine andere. Und zudem klingt sie

zauberhaft: Ob Mambo, Rumba, Cha-Cha-Cha oder Buena Vista – Kuba ist pure Musik!

Havanna

Nur wenige Städte auf der Welt haben ein derart besonderes

Flair wie diese – und keine andere bietet diese unvergleichliche

Mixtur aus stolzer Geschichte und pulsierender Gegenwart.

Havanna bezaubert seine Besucher mit prächtiger Bauwerken,

schicken Straßenkreuzern, köstlichen Cocktails, mitreißender

Musik und jeder Menge Lebensfreude.

Gegründet wurde Havanna bereits 1519 – und „La Habana

Vieja“, der alte Kern der Zweimillionen-Stadt, hat es in sich.

Hier erwartet Sie wundervolle Architektur: ein faszinierender

Stil-Mix aus spanischem Barock, Neoklassizismus und Art-déco.

1982 ist kurzerhand die gesamte Altstadt von der UNESCO zum

Weltkulturerbe erklärt worden.

In den 40er-Jahren wurde Havanna zu einer Welthauptstadt

der damaligen Party-People. Das Nachtleben war legendär,

Vergnügungen aller Art waren hier zu haben, und dazu ertönte

eine mitreißende Musik. Während jener wilden Zeit wurden hier

Cocktails kreiert, die bald die Welt erobern sollten: So tranken

in Havanna schon Berühmtheiten wie Ernest Hemingway die

delikaten Daiquiris und Mojitos. Bei Ihrem persönlichen Besuch

werden Sie Havannas pulsierende Gegenwart und seine große

Geschichte entdecken. Lassen Sie sich im US-Oldtimer durch

die Straßen der Stadt chauffieren und genießen Sie dieses

einzigartige Flair, das es einzig und allein hier gibt – in Kubas

pulsierender Metropole.

 

Varadero

Varadero, etwa 120 Kilometer östlich von Havanna auf der

Halbinsel Hicacos gelegen, bietet Ihnen all das, was Sie für

einen perfekten Strandurlaub brauchen – und dazu noch einiges

mehr! Zunächst fasziniert der Ort seine Besucher mit einem

wunderbaren Strand aus allerfeinstem weißen Sand – wobei

sich dieses Badeparadies über imposante 20 Kilometer Länge

erstreckt. Das Meer vor Varadero leuchtet in sämtlichen Blautönen

und bietet das Jahr hindurch hervorragende Badebedingungen:

Während der Sommermonate ist es 28° warm, doch noch

im Dezember zeigt das Wasserthermometer hier 27° an, im Januar

25°. Selbst im Februar, dem "kältesten" Monat, sind es noch

angenehme 24°. Im April hat das Meer dann bereits 26° erreicht,

im Mai misst man 27°. Ähnlich konstant wie Wärme des Wassers

ist jene der Luft: Der Sommer mit seinen 34° unterscheidet sich

kaum vom Winter mit seinen rund 30°.

So bietet Varadero das Jahr hindurch ideale Bedingungen für

alle, die gerne an einem zauberhaft schönen Karibik-Strand

relaxen möchten. Doch Entspannung ist längst nicht alles, was

hier zu haben ist: Aktiv-Urlauber genießen die zahlreichen

Wassersport-Möglichkeiten der Region, Naturfreunde begeistern

sich an den Höhlen, den Lagunen und den bis zu 500 Jahre alten

Kakteen des nahen Naturparks. Per Ausflugsboot erreicht man

zudem zahlreiche spektakuläre Ziele vor der Küste, so z.B. das

Tauch- und Schnorchelparadies Cayo Piedras del Norte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Buena Vista

Social Club

Schon immer war Kubas Musik die pure Verführung zum Tanzen:

Mambo, Rumba und Cha-Cha-Cha eroberten von hier aus die

Welt. Doch 1997 schafften es einige schon etwas in die Jahre

gekommene Herren, zu modernen Superstars zu avancieren –

denn ihr „Buena Vista Social Club“ wurde, dank des gleichnamigen

Films von Wim Wenders, zum Sehnsuchtsort von Millionen

Fans. Die Nachfolger und Erben dieses kultigen Clubs treten seit

nunmehr zehn Jahren regelmäßig in der Plaza Las Americas in

Varadero auf. Hier erwartet Sie der authentische, unwiderstehliche

Sound Kubas. Sie können Ihren Besuch des Clubs sowohl

mit als auch ohne Bustransfer buchen. Oder, vollends stilecht:

Sie lassen sich an diesem Abend mit einem stilechten Ami-Oldtimer

aus dem Hotel abholen!

 

Havanna

Zweifelsohne: Die legendäre Hauptstadt Kubas ist für jeden

Besucher des Landes ein Must-See – und diese Tour gibt Ihnen

Gelegenheit, den unwiderstehlichen Reiz Havannas für sich zu

entdecken: Sie spazieren über die holzgepflasterte Plaza de Armas,

die prunkvolle Plaza de la Catedral San Cristóbal, vorbei an

Hemingways Hotel und seinen Lieblingskneipen, hinauf bis zum

„Capitolio“, dem 1929 nach dem Vorbild des Parisers Panthėon

erbauten ehemaligen Parlamentsgebäude. Dann bummeln Sie

durch die kleinen stimmungsvollen Gassen und lassen sich vom

 

Charme des traditionellen Havanna verzaubern. Anschließend

setzten Sie Ihre Sightseeingtour mit dem Bus fort und fahren

durch das moderne Havanna. Eine Station ist dabei die Plaza de

la Revolución mit dem riesigen José-Martí-Denkmal. Nach dem

Essen werden Sie am Abend unter den Sternen die weltbekannte

Tropicana-Show erleben.

 

 

 

 

 

4x4 Safari ins Yumuri-Tal

Auf dieser Geländewagentour entdecken Sie das faszinierende

Hinterland der Provinz Matanzas – wobei Sie selbst

hinter dem Steuer Platz nehmen dürfen! Zunächst halten

Sie an der Coral Bay an, um beim Schnorcheln das dortige

Korallenriff zu bestaunen. Dann besteigen Sie ein Motorboot,

mit dem Sie den Rio Canimar hinauf auf Erkundungsfahrt

gehen. Anschließend entdecken Sie die Provinzhauptstadt

Matanzas mit ihren malerisch pastellfarbenen Häusern und

ihren Plazas aus der Kolonialzeit. Von dort aus geht es zu

einer Ranch im Yumuri-Tal, wo Sie herzlich zu einem typisch

kubanischen Essen eingeladen sind. Abgerundet wird der

Tag durch einen Besuch der Saturno-Grotte, in der Sie die

zahllosen Stalaktiten und Stalagmiten bewundern – und ins

erfrischende Nass der Grottenlagune springen können.

 

 

 

Ins Land des Tabaks

Diese Tour führt Sie nach Westen in die Provinz Pinar del

Río – hier ist das Hauptanbaugebiet des weltberühmten

kubanischen Tabaks. Sie besuchen eine Tabakplantage und

informieren sich aus erster Hand über die hohe Kunst, eine

perfekte Zigarre zu rollen. Dann genießen Sie die beeindruckenden

Kalkstein-Formationen des Orgelgebirges und

die einmalige Schönheit des Vinales-Tals, das 1999 von der

 

 

 

 

 

 

UNESCO als „Kulturlandschaft der Menschheit“ ausgezeichnet

wurde. Sie besuchen das Örtchen Vinales mit seinen

im Kolonialstil gebauten Holzhäusern. Nach dem leckeren

Mittagessen steht die Indianerhöhle „Cueva del Indios“ auf

dem Programm – durch die Sie mit dem Boot auf einem

unterirdischen Fluss fahren.